Wäsche und mehr: Grund zur Zufriedenheit

Wäsche und Mehr

26.02.2016 08:27:33, HVVplus GmbH

Die 27. Auflage der "Wäsche und mehr" ging vom 20. bis 22. Februar 2016 in der Halle 3B der Dortmunder Westfalenhallen über die Bühne. Sowohl Anzahl und Qualität der Aussteller als auch Anzahl und Qualität der Besucher bestätigten einmal mehr, dass die Fachmesse für Dessous, Tag- und Nachtwäsche, Home- und Wellnesswear, Lingerie sowie Bade- und Strumpfmode aus den Kalendern von Bodywear-Herstellern und -Fachhandel nicht wegzudenken ist. "Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, die "Wäsche und mehr" als unverzichtbaren Bestandteil des saisonalen Ordergeschehens zu etablieren", äußert sich Ingo Lorscheid, Geschäftsführer der Kölner HVVplus GmbH, dem Veranstalter der Messe.


Insgesamt nutzten 1.263 Fachbesucher die Möglichkeit, sich bei den 129 Ausstellern über die Neuheiten der rund 350 gezeigten Kollektionen zu informieren und zu ordern. Damit entsprach die Frequenz nahezu der Vorjahresveranstaltung (1.275). "Insbesondere die Zahl der Händler aus den 2er und 3er PLZ-Gebieten ist zur vergangenen "Wäsche und mehr" auffallend gestiegen", weiß Messebereichsleiterin Annemie Erkelenz zu berichten. Der Grund dafür, dass der Wäsche-Fachhandel dazu bereit ist, auch weitere Anfahrtswege auf sich zu nehmen, liegt vor allem darin begründet, dass auf der "Wäsche und mehr" praktische alle namhaften, nationalen und internationalen Marken der Branche zugegen sind – von A wie Aubade bis Z wie Zimmerli of Switzerland.

Als I-Tüpfelch en fürs Sortiment finden sich in Dortmund aber immer auch neue Label, die frischen Wind an den POS bringen. Dazu zählten dieses Mal u.a. die Dessous von Louisa Bracq, die die Maryan Beachwear Group in Deutschland platzieren möchte und die durch ihre französische Handschrift zu überzeugen wissen. "Typisch für Louisa Bracq sind außerdem die wunderschönen Stickereien, die das Unternehmen selbst herstellt", erläutert Head of Sales Dominik Bossert, der mit der bisherigen Resonanz ausgesprochen zufrieden war. Relativ neu auf dem deutschen Markt ist zudem das portugiesische Männerwäsche-Label Impetus, das jetzt auch Sportwäsche umfasst. Premiere in Deutschland feierte die belgische Herrenwäsche von Sixtine’s bzw. Aurèle, und Anne Bra, seit Herbst 2015hierzulande vertreten, feierte mit attraktiven Bademoden- und Dessous-Styles die Feminität.

Insgesamt ziehen die Veranstalter ein positives Resümee der vergangenen "Wäsche und mehr". "Die Stimmung war von Anfang an positiv. Vor allem modisch ausgerichtete Kollektionen kamen bei den Einkäufern gut an, sodass am letzten Tag bei den Ausstellern mit entsprechender Ausrichtung besonders große Zufriedenheit herrschte", fasst Silvia Schuch von der HVVplus GmbH zusammen. Die nächste "Wäsche und mehr" findet vom 6. bis 8. August 2016 wie immer in der Halle 3B der Dortmunder Westfalenhallen statt. Frei nach dem Motto "Nach der Messe ist vor der Messe" arbeitet das Messeteam der HVVplus bereits jetzt daran, dem Fachhandel auch dann wieder eine kompetente Branchenplattform für Order und Information bieten zu können.

Veranstalter:
HVVplus GmbH
Clever Str. 34
50668 Köln
Deutschland
  • Tel: +49 (0)221 9922390
  • Fax: +49 (0)221 99223925
  • www.hvvplus.de
Veranstaltung:

Wäsche und Mehr Dortmund
29.08.2020 - 31.08.2020

Zutritt:
für Fachbesucher
Turnus:
halbjährlich
Haftungshinweis: Für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte und Bilder.